Get Adobe Flash player

 

Leider viel zu zeitig, liebe Rosi
 
geb. 22. Februar 2010 gest. 23. Januar 2020
 

Diese Nacht hat uns unsere liebe Rosi für immer verlassen. Ihr Herz hat sich seit Weihnachten zusehends verschlechtert und hat nun einfach aufgehört zu schlagen.

Rosi war immer bescheiden, zum Teilen bereit, verträglich, anhänglich aber nicht aufdringlich, einfach der perfekte Rudelhund. Geduldig hat sie so oft gewartet, bis alle ihr Leckerlie hatten oder bis ein Spielzeug unbeachtet blieb. Erst dann kam sie damit an.

Rosi hatte ein schönes glückliches Leben und mußte nicht leiden. Machs gut mein Schatz und grüße die anderen hinter den Wolken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Mein lieber süßer Schatz!
Wir haben in den 25 Jahren unserer Zucht schon vielen Hunde gehen lassen müssen...
Aber noch niemals einen wie Dich!

geboren: 03. 05. 2016   gestorben: 09. 07. 2016

Du warst normal geboren und hast getrunken wie Deine Geschwister.
Du hast immer etwas weniger zugenommen als Deine Brüder und Schwestern.
Mit 5 Wochen warst Du in Deiner Aufmerksamkeit, Deiner Neugier, Deiner Anhänglichkeit und
Deiner Pfiffigkeit allen voraus, aber Du wurdest im Verhältnis immer kleiner.
Nichtsahnend machte ich die Tierärztin darauf aufmerksam
und sie konnte Dir nur einen sehr zeitigen Tod vorhersagen und wollte Dich gleich erlösen.
Die Diagnose war unfaßbar für uns, so daß wir am 13. Juni mit Dir zu 2 Spezialisten gefahren sind,
die uns das Urteil bestätigten. Eine Laune der Natur, die mit keiner OP zu beheben war,
hat Dir ein langes glückliches Leben verwehrt. Es war Dein Todesurteil, doch ich wollte es angesichts Deiner Lebensfreude nicht wahrhaben und hab Dich mit nach Hause genommen.


Wir haben Dich nun jeden Tag beobachtet und behütet.
Du hattest noch knapp 4 wunderbare Wochen bei uns, wo Du jeden Tag genießen konntest,
auch an der Milchbar Deiner Mama und abends am Fernseher in meinen Armen.
Am Samstag hast Du uns gezeigt, daß es nicht mehr geht und wir haben es auch gleich erkannt und
den Rat der Ärzte befolgt.


Du hattest ein viel zu kurzes aber dafür sehr intensives Leben!
Run free, Du kleiner Pfiffikus und grüße alle die anderen Gefährten hinter den Wolken,
die Dir noch den einen oder anderen Streich beibringen werden!


Deine traurige Pflegemama Dagmar