Get Adobe Flash player

Datenschutzerklärung

Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgesetzes:
Dagmar Döbel
Borsdorfer Str. 3
04824 Beucha

 25.05.2018

Datenschutz

Als Webseitenbetreiber nehmen wir den Schutz aller persönlichen Daten sehr ernst. Alle personenbezogenen Informationen werden vertraulich und gemäß den gesetzlichen Vorschriften behandelt, wie in dieser Datenschutzerklärung erläutert.

Unserer Webseite kann selbstverständlich genutzt werden, ohne dass Sie persönliche Daten angeben. Wenn jedoch zu irgendeinem Zeitpunkt persönliche Daten wie z.B. Name, Adresse oder E-Mail abgefragt werden, wird dies auf freiwilliger Basis geschehen. Niemals werden von uns erhobene Daten ohne Ihre spezielle Genehmigung an Dritte weitergegeben.

Datenübertragung im Internet, wie zum Beispiel über E-Mail, kann immer Sicherheitslücken aufweisen. Der komplette Schutz der Daten ist im Internet nicht möglich.

Auskunft, Löschung, Sperrung

Zu jedem Zeitpunkt können Sie sich über die personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Nutzen der Datenverarbeitung informieren und unentgeltlich eine Korrektur, Sperrung oder Löschung dieser Daten verlangen. Bitte nutzen Sie dafür die im Impressum angegebenen Kontaktwege. Für weitere Fragen zum Thema stehen wir Ihnen ebenfalls jederzeit zur Verfügung.

Server-Log-Files

Der Seiten-Provider (Strato) erhebt und speichert automatisch Daten in Server-Log Files, die von Ihrem Browser an uns übermittelt werden. Diese Daten enthalten:

– Browsertyp/ Browserversion

– Betriebssystem des Rechners

– Referrer URL

– Hostname des zugreifenden Rechners

– Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht personenbezogen. Es erfolgt keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen. Wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden behalten wir uns das Recht vor, diese Daten nachträglich zu überprüfen.

Beim Aufruf meiner Webseite durch Besucher werden die IP-Adressen dieser Besucher erfasst und in Logfiles gespeichert von unserem Server bei Strato. Die IP-Adressen der Besucher Ihrer Webseiten speichern wir zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal sieben Tage.

 

Cookies

Viele Internetseiten verwenden Cookies. Cookies sind unschädlich für Ihren Rechner und virenfrei. Sie dienen dazu, Internet-Angebote für die Besucher einer Webseite freundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer abgelegt werden und die Ihr Browser verwendet.

Wir verwenden in der Regel so genannte „Session-Cookies“. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Computer gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies helfen dabei, Ihren Rechner beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Über die Browsereinstellungen können sie festlegen, dass Sie über neue Cookies informiert werden und Cookies jeweils annehmen müssen. Ebenso können Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen oder das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Werden Cookies desaktiviert, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Ich habe unsere Cookiesgeprüft
http://www.cookie-checker.com/check-cookies.php?url=www.vom-grauen-granit.info%2Fhp
First Party Cookies sind Cookies, die von der Seite selbst gesetzt werden und nur von dieser Seite gelesen werden können.
Sie werden häufig für die Funktionalität der Website (z. B. Einkaufswagen) verwendet.

Google Analytics
Wir haben es geprüft unter folgendem link und verwenden es nicht:
http://www.gacheck.com/check/www.vom-grauen-granit.info

Änderung der Datenschutzbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung können in unregelmäßigen Abständen angepasst werden, damit sie den aktuellen rechtlichen Anforderungen entsprechen oder um Änderungen unserer Dienstleistungen umzusetzen, z. B. bei der Einfügung neuer Angebote. Für Ihren nächsten Besuch gilt dann automatisch die neue Datenschutzerklärung.

Kontakt zum Datenschutzmitarbeiter

Für Fragen zum Datenschutz schicken Sie uns bitte eine Nachricht an mit dem Betreff „Datenschutz“.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese Widerrufsbelehrung Seite wurde bei datenschutzerklärungmuster.de erstellt.



Bitte beachten sie das unsere Datenschutzerklärung nicht übergreifend auf verlinkte Seiten gilt.
Verlinkte Verbände, Züchter und Freunde besitzen eigene Datenschutzerklärungen, bitte dort auf den Seiten infomieren. Danke.

           

 

 

 

 

 

 

 

 

Rapunzel vom grauen Granit

 

Wurftag: 08.10.2014

Gentleman Dobry Rok  (Rocky) x Inflagranti vom grauen Granit

 

 

 

 

 

 

17.06.2017
Taucha - Clubsiegershow

Rapunzel erreichte ein V2 und den Clubsieger!
Vielen Dank an die Richterin Mrs. Fox aus England.


Willkommen bei den Granitbeissern!

- Die Cavaliere vom grauen Granit -

Mitglied im CCD !
 
*Neues*



Gemütlicher Welpe sucht liebe Familie zum Kuscheln, Spielen und für sein ganzes Leben mit allen Überraschungen, die es für ihn bereit hält.

 

Hallo,
bzgl. der Neuen Datenschutzbestimmungen gebe ich hier bekannt das diese Seite
in den nächsten Tagen bearbeitet wird und evtl. nicht erreichbar ist.
Wir selber verarbeiten keine Daten von Besuchern der HP, aber Strato speichert die IP Adressen. Da könnt ihr gerne nach lesen auf deren HP. Die Daten werden nach einiger Zeit automatisch gelöscht wenn da nicht rechtliches gegen widerspricht.
Wir beeilen uns mit den Bearbeiten, leider sind alle Anlaufstellen überlastet.

 

Unser Zwingername "vom grauen Granit" begründet sich auf unserem
wertvollsten Bodenschatz, dem weltberühmten grauen Granit,
der hier neben zahlreichen Kiesvorkommen abgebaut und traditionell
handwerklich weiterverarbeitet wird. So wurden unter anderen das
Leipziger Völkerschlachtdenkmal
sowie der Leipziger Hauptbahnhof aus diesem edlen Gestein erbaut.

 

Am Anfang unserer Zucht vor 23 Jahren stand eigentlich nur der Wunsch,
von unserer liebenswerten Hündin "Hexe" einmal Nachkommen zu haben.
Gründlich und gewissenhaft haben wir uns auf ihre ersten Welpen
vorbereitet inclusive aller bürokratischer Hürden.
Wir gingen damals voller Optimismus und unbekümmert an das Thema Welpen.
Inzwischen haben sich die Prämissen grundlegend geändert.
Der Optimismus wich mehr und mehr der Sorge, daß die Geburten gut verlaufen
und die Welpen gesund sind und ein verantwortungsbewußtes Zuhause finden,
in dem sie artgerecht und liebevoll gehalten werden.
Die Informationsflut über das Internet hat sich seit Beginn
unserer Zucht 1991 vertausendfacht, so daß aus der anfänglich reinen Freude
und Begeisterung mehr und mehr eine schwierige Aufgabe entstand.
Zweifel schlichen sich ein, ob man den inzwischen erkannten Zuchtproblemen
im Sinne der Tiere auch richtig begegnen kann.
Die Last der Verantwortung für neues Leben wächst bei jedem Wurf.

 

Viele glückliche Cavalierbesitzer mit positivem feedback
und Fotos von fröhlichen Tieren ermutigen uns jedoch immer wieder zum Weitermachen.
Da wir schon immer im Sinne unserer Hunde gedacht und gehandelt haben,
müssen wir schmerzlich feststellen,
daß in absehbarer Zeit aus Altersgründen ein Ende unserer Zucht vorprogrammiert ist.
Wir wünschen uns, daß einige Granitbeißer noch lange
in den Ahnentafeln als Ur-Ur-Oma oder Opa stehn,
denn die typvollsten Rassevertreter dürfen noch hier wohnen bleiben.
Wir hoffen, Ihnen mit diesen Zeilen einen kleinen Einblick in unser Leben gegeben
zu haben und freuen uns jederzeit über eine mail oder Ihren Besuch.

Ihre Dagmar Döbel

 

 

     

 

 

 

 

 


Ein Rückblick auf 20 Jahre Granitbeißer

stimmt mich recht nachdenklich.

Liegt es daran, daß man selber als Mensch mit 20 Jahren mehr Lebenserfahrung tiefgründiger wird? Man sieht Gefahren im täglichen Leben, die man 1991 nicht wahrgenommen hat. Wird die Geburt komplikationslos verlaufen? Werden die Welpen gute Familien finden, wo sie glücklich leben können und liebevoll umsorgt werden? Kann man trotz intensiver Vorsorge die Gesundheit der Rasse verbessern?

Ich kämpfe jetzt nach 20 Jahren Zucht mit insgesamt 227 lebend geborenen Welpen mit Krankheiten, die damals noch unbekannt waren. Das alles sind Fakten, die mich beschäftigen und irritieren. Dazu kam in diesem Jahr ein Wurf,
bei dem beide geborenen Welpen nicht überlebten, und wir erstmalig die Erfahrung mit der leidenden Mutterhündin machen mußten, die eine Woche brauchte, um ihren schmerzlichen Verlust zu überwinden.

 

Trotz aller Zweifel überwiegen doch die positiven Momente in unserem Zwinger, und die mühsam erreichte Qualität unserer Tiere, die in ihrer großen Mehrheit ihre Besitzer glücklich machen. Zahlreiche Grüße aus Urlaub oder zu Anlässen bestätigen das auf nette Weise.

 

Ein derzeitiger 4. Platz in der Zwingerwertung unseres Clubs, in dem ich mich dank bester züchterischer Informationen und freundschaftlicher Kollegialität gut aufgehoben fühle, gibt Selbstvertrauen und Mut zum Weitermachen.

 

 

Am 12. 11. 2009 konnten wir mit Coco Chanel eine überaus erfolgreiche kleine trico-Hündin züchten, deren kleine Halbschwester Heidi zur Zeit unsere große Hoffnung ist.

    

Coco Chanel und Heidi

 

Die 20 Jahre vom grauen Granit wollen wir nutzen, um allen alten und neuen Besuchern unserer Homepage einige herausragende Ereignisse der letzten Jahre noch einmal in Erinnerung zu rufen.

Unsere Zwingerurkunde ...

Der erste Wurf wurde am 08.07.1991 geboren.

Stammmutter unserer Zucht war Hesel vom Grevenstein, die mit 14 Jahren ein fast biblisches Alter (für "Hunde"-Verhältnisse) erreichte.

 

Hesel vom Grevenstein

... findet sich in fast allen Welpenahnentafeln bis hin zur Ur-Urgroßmutter wieder. Sie war eine ausgezeichnete Zuchthündin und brachte in 3 Würfen mit je 5 Welpen sehr schöne Nachkommen. Außerdem steht Sie für Vitalität und Langlebigkeit unserer Hunde.

Bis zuletzt hat sich Hexe rührend um die Babies gekümmert und sie Dummheiten und Hundebenehmen gelehrt.

 

 

 

 

 

 

 

Auf Hexes Tochter, Acita vom grauen Granit, sind wir ebenfalls besonders stolz.

Acita vom grauen Granit

 

 

Leider starb Acita einen Tag nach der Geburt im Alter von 4 Jahren, doch ihre Tochter Ivett sorgte weiter für die Vitalität dieser Linie.

 

Sie war 13 Jahre lang unser liebenswerter Begleiter. Die Linie wird bis heute über Scarlett - Bellamie - Jackpot - Wilde Hilde und New Hope Heidi erfolgreich weitergeführt.

 

 

 

 

 

 

 

5 Generationen unseres Zwingers einträchtig beieinander!

Ein Bild von großem Seltensheitswert im Mai 2006:

 

 

Es sind (von links nach rechts):
Ivett (1995), Roxette (1999) mit Scarlett (2006), Bellamie (2002) und der Jackpot (2004)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... und noch ein weiteres:

 

 

 

 

Die Heidi (02.02.11) mit Mama Wilde Hilde (ganz oben 18.09.07), Oma Florance (blenheim 03.02.03) und Uroma Tanita (29.08.99).

 

 

 

 

 

 

 

Einen besonderen Clou erlebten wir im Jahre 1999 - dem Jahr des Unfalls.

 

Unsere Hündin Fairy Lady of Fairytale Forest brachte einen wunderschönen 4er Wurf auf die Welt. Allerdings führte der zu wahren MIXED EMOTIONS, wie Sie auf den Bildern selbst sehen können.

Tanja und Teddy

Sie fragen sich, wie so etwas möglich ist? Nun, die Lady war so begehrt, daß sie zuerst auf der Reise zu ihrem Liebhaber, natürlich ohne unser Wissen, von einem Havaneser-Rüde gedeckt wurde und anschließend der ausgesuchte Deckrüde sein Glück probierte.

Tanja und Teddy, Toby und Tracy

 

 

 

 

Wie im wahren menschlichen Leben wurde von allen beteiligten Eltern und Kindern eine Speichelprobe entnommen und in einem Münchener Labor untersucht, und es stellte sich heraus, daß zwei echte Cavaliere, Tanja und Tobi, und zwei "doppeltechte" Cavaleser oder Havaniere, Teddy und Tracy, geboren waren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 05. September 2003 wurde der einzige Kaiserschnitt in unserer Zwingergeschichte geboren ...

... und die Lady brachte den Wonneproppen Ivory zur Welt.

Inzwischen hatten wir am 11.11.2010 den zweiten.

 

 

 

 

 

Fast genau 2 Jahre später kam dann der nächste "Super"-Wurf:

 

 

... am 16. September 2005 bekam unsere "Rüdenkönigin" Bellamie ACHT! kleine Granitbeißerchen auf einen Streich.

 

Unser P-Wurf

 

 

 

 

 

So gesittet sah man die ganze Bande nicht oft beieinander sitzen!

 

 

 

 

 

Leider gab es in diesem Sommer nicht viele laue Abende, die man mit der unternehmungslustigen Meute im Garten verbringen konnte, deswegen zum Abschluß ein Faulenzerfoto von der Couch vor dem Fernseher.